Download PDF by G. Flatten (auth.), Prof. Dr. R. Ackermann, Prof. Dr. Jens: Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms

By G. Flatten (auth.), Prof. Dr. R. Ackermann, Prof. Dr. Jens E. Altwein, Prof. Dr. Peter Faul (eds.)

ISBN-10: 364284264X

ISBN-13: 9783642842641

ISBN-10: 3642842658

ISBN-13: 9783642842658

Der unterschiedliche nat}rliche Verlauf des lokal begrenzten und des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms machen eine in- dividuelle Therapie dringend erforderlich. Ausf}hrlich wer- den herk|mmliche und neue Therapiemethoden geschildert - ein ausgezeichneter Wegweiser zu einer verbesserten patienten- orientierten Behandlungen.

Show description

Read Online or Download Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms PDF

Best german_12 books

Additional info for Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms

Example text

Pathol Res Pract 186: 28-36 Dhom G (1991) Prostata. In: Pathologie des miinnlichen Genitale, Band 21. Spezielle pathologische Anatomie. Doerr W, Seifert G (Hrsg). Springer, Berlin Heidelberg New York London Paris Tikyo Hong Kong Barcelona, S 455-642 Dhom G, Degro S (1982) Therapy of prostatic cancer and histopathologic follow-up. Prostate 3: 531-542 Histopathologie 39 Dhom G, Hohbach C (1982) Pathology and classification of prostate malignancies: experiences of the german prostate cancer registry.

1980 b). Klinische Bedeutung der transrektalen Feinnadelbiopsie 45 Abb. 2. Instrumentarium zur transrektalen Feinnadelbiopsie (Aspirationsspritze, Biopsienadel o 0,6 mm, Fiihrungsgeriit) Abb. 3. Technik der transrektaien Feinnadel- bzw. Aspirationsbiopsie Auch nach transurethraler Resektion oder Adenomektomie und Vorliegen eines inzidentellen Prostatakarzinoms sowie zum AusschluB eines lokalen Tumorrezidivs nach radikaler Prostatektomie ist die transrektale Feinnadelbiopsie indiziert. Eine relative Indikation zur Biopsie kann in besonderen Hillen beim Vorliegen einer Prostatitis bestehen, vor aHem dann, wenn eine Diskrepanz 46 P.

1979; Ljung et aI. 1986; Maier et al. 1984; Sharifi et al. 1983). In Deutschland wurde seit 1970 zunachst die klinische Anwendbarkeit und diagnostische Aussagekraft der Prostatazytologie in zahlreichen klinischen Arbeiten untersucht und nachgewiesen (Faul et aI. 1971, 1972, 1973a; Helpap et al. 1974,1981,1982; lochamet al. 1983; Leistenschneideret al. 1979,1983; Mfiller et al. 1980; Staehler et al. 1975; Voeth et al. 1978; Ziegler et al. 1973). Auch an feinnadelbioptisch gewonnenen zytologischen Prostatapunktaten war es moglich, mittels autoradiographischer Untersuchungen zellkinetisch nachzuweisen, daB eine enge Korrelation zwischen dem zytologischen Differenzierungsgrad und dem gemessenen DNS-Gehalt, also der Proliferationsaktivitat des entsprechenden Karzinoms besteht (Faul et al.

Download PDF sample

Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms by G. Flatten (auth.), Prof. Dr. R. Ackermann, Prof. Dr. Jens E. Altwein, Prof. Dr. Peter Faul (eds.)


by Jeff
4.3

Rated 4.00 of 5 – based on 46 votes