Read e-book online Angststörungen nach ICD-10: Manual zu Diagnostik und PDF

By Dr. med. Josef Scherer, Karin Kuhn (auth.)

ISBN-10: 3642575307

ISBN-13: 9783642575303

ISBN-10: 3798513368

ISBN-13: 9783798513365

Mit diesem handbook sollen die wesentlichen Aspekte der Angstdiagnostik nach den Forschungskriterien der ICD-10 dargestellt werden. Dabei konzentrieren sich die Autoren auf die Themen Allgemeine Angstsymptome und Differenzialdiagnose der Angststörungen. Die Darstellung lehnt sich sehr eng an die Formulierungen der klinisch-diagnostischen Leitlinien und an die Forschungskriterien der ICD-10 an.

Show description

Read or Download Angststörungen nach ICD-10: Manual zu Diagnostik und Therapie PDF

Best german_11 books

Download e-book for kindle: Technisch vermittelte interpersonale Kommunikation: by Joachim Robert Höflich

Dr. Joachim R. Höflich ist derzeit als freier Wissenschaftler tätig.

Ulrich Franke's Die Nato nach 1989: Das Rätsel ihres Fortbestandes PDF

Mit der Auflösung der Sowjetunion und des Warschauer Pakts wird auch das westliche Militärbündnis bald der Vergangenheit angehören, lautete vor knapp zwei Jahrzehnten die Einschätzung führender Vertreter des Neorealismus, jener Denkschule additionally, welche die Diskussion innerhalb der politikwissenschaftlichen Teildisziplin der Internationalen Beziehungen lange Zeit dominierte.

Additional resources for Angststörungen nach ICD-10: Manual zu Diagnostik und Therapie

Sample text

Erläutern ie den Begriff Agoraphobie. ennen Sie das wesentliche Kennzeichen phobischer Störungen. ennen ie das wesentliche Kennzeichen der Zwangsstörungen. Einleitung Im Folgenden wollen wir die wichtigsten primären Angststörungen kurz vorstellen, ohne dass wir schon auf die Einzelheiten eingehen, die zur Diagnose von Angststörungen notwendig sind. Oie ICO-10 Die "Internationale Klassifikation der Krankheiten" (ICD-lO) der Weltgesundheitsorganisation wurde entwickelt, um die Diagnostik und Klassifikation psychischer Störungen international 42 Kapitel 4 Übersicht über die wichtigsten primären Angststörungen einheitlich zu gestalten.

Sind beide vorhanden, aber keines stärker ausgeprägt, erhält die Depression Vorrang. Bei chronischen Störungen sollten diejenigen vorrangig bezeichnet werden, deren Symptome häufiger persistieren, wenn das jeweils zweite Syndrom abklingt. Gelegentliche Panikattacken oder leichte phobische Symptome sprechen nicht gegen diese Diagnose. Zwangssymptome bei Schizophrenie, beim Gilles-de-la-Tourette-Syndrom oder bei or- Klassifizierung der Angststörungen 47 ganischen psychischen Störungen sollen jeweils als Teil dieser Zustandsbilder betrachtet werden.

Angststörungen ohne Phobien und phobische Angststörungen sind die Hauptkategorien der Angststörungen. Sie unterscheiden sich deutlich voneinander: Im Angstzustand ohne Phobie (generalisierte Angst und Panikstörung) gibt es keinen zentralen Auslöser. Beim phobischen Syndrom kommt Angst auf, wenn der Patient versucht, sich dem gefürchteten Gegenstand oder der Situation auszusetzen. Denken Sie auch daran, dass wir im vorangegangenen Kapitel festgestellt haben, dass die Erkrankung nicht als primäre Angststörung diagnostiziert wird, wenn die Symptome auf einer anderen Ursache beruhen, wie zum Beispiel einer körperlichen Erkrankung, Medikamentenwirkung/-entzug, einer anderen psychiatrischen Erkrankung oder zeitweiligem Stress.

Download PDF sample

Angststörungen nach ICD-10: Manual zu Diagnostik und Therapie by Dr. med. Josef Scherer, Karin Kuhn (auth.)


by Daniel
4.0

Rated 4.77 of 5 – based on 49 votes