Download e-book for kindle: Arbeitsrecht: Grundkurs für Wirtschaftswissenschaftler by Ralph Kramer, Frank K. Peter

By Ralph Kramer, Frank K. Peter

ISBN-10: 365800021X

ISBN-13: 9783658000219

ISBN-10: 3658000228

ISBN-13: 9783658000226

Das Buch stellt das komplette Arbeitsrecht für Studenten der Wirtschaftswissenschaften dar und geht auf die wichtigsten klausurrelevanten Themenfelder ein. Der Stoff wird anhand zahlreicher Beispiele und Fälle anschaulich vermittelt.

Show description

Read or Download Arbeitsrecht: Grundkurs für Wirtschaftswissenschaftler PDF

Similar german_14 books

Anleitung zur Untersuchung der Rohmaterialien, Produkte, by Prof. Dr. R. Frühling’s (auth.) PDF

I. Zucker und zuckerhaltige Stoffe. - II. Knochenkohle. - III. Wasser. - IV. Kalkstein. - V. Scheidekalk (Gebrannter Kalk, Ätzkalk). - VI. Satnrationsgas. - VII. Soda. - VIII. Ätznatron. - IX. Salzsäure. - X. Brenn- und Heizstoffe. (Steinkohlen, Braunkohlen, Koks). - XI Bauch- und Ofengase. - XII. Melasseschlempekohle.

Extra info for Arbeitsrecht: Grundkurs für Wirtschaftswissenschaftler

Sample text

Er wandelt sich nicht in einen Abgeltungsanspruch im Sinne von § 7 Abs. 5 Gesundheits- und Arbeitsschutz Aus dem Arbeitsvertrag ergibt sich als eine der wichtigsten Nebenpflichten des Arbeitgebers der Gesundheits- und Arbeitsschutz. B. im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) oder auch der Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV) enthalten sind. Aus § 618 Abs. 1 BGB ergibt sich die Pflicht des Arbeitgebers, die Räume und Gerätschaften so auszustatten und einzurichten, dass die Gesundheit des Arbeitnehmers nicht verletzt wird.

In bestimmten Gewerben, auch bei kleinen Betrieben, wird häufig kein schriftlicher Arbeitsvertrag erstellt. Dies hat keinerlei Auswirkung auf den Bestand des Arbeitsverhältnisses, da das Gesetz selbst keine Folgen für die Nichtbeachtung der Formvorschrift vorschreibt. Die Intention des Gesetzgebers für einen schriftlichen Arbeitsvertrag besteht darin, die Beweisführung bei einem eventuellen Arbeitsgerichtsverfahren zu vereinfachen, bei dem es auf den Vertragsinhalt ankommt. Der Arbeitsvertrag ist grundsätzlich mit den Inhalten schriftlich abzuschließen, die in § 2 Abs.

Least der Arbeitgeber vom Leasingnehmer einen bestimmten Gegenstand, hat dieser zumeist im Rahmen des Leasingvertrages einen Haftungsausschluss zu unterzeichnen, der für leichte und mittlere Fahrlässigkeit gilt. Im Vertrag wird allerdings dieser Haftungsausschluss lediglich zwischen Arbeitgeber und Leasinggeber und nicht zwischen Arbeitnehmer und Leasinggeber vereinbart. Im Rahmen der sog. h. nicht der Arbeitnehmer, sondern die Unfallversicherung trägt die Folgen eines Personenschadens bei Arbeitskollegen.

Download PDF sample

Arbeitsrecht: Grundkurs für Wirtschaftswissenschaftler by Ralph Kramer, Frank K. Peter


by Jason
4.2

Rated 4.06 of 5 – based on 42 votes