Professor Dr. med. Ludwig Demling, Privatdozent Dr. med.'s Atlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des PDF

By Professor Dr. med. Ludwig Demling, Privatdozent Dr. med. Meinhard Classen, Dr. med. Peter Frühmorgen (auth.)

ISBN-10: 364249157X

ISBN-13: 9783642491573

ISBN-10: 3642491588

ISBN-13: 9783642491580

Der Atlas für Enteroskopie ist neu in seiner Thematik. Er befaßt sich mit den Fortschritten der modernen gastroentero­ logischen Endoskopie. Sie betreffen den Dünndarm vom Duodenum bis zum Ileum und das gesamte Kolon. Während vor etwa drei Jahren große Teile des Darmkanals einer direk­ ten Betrachtung noch nicht zugänglich waren, kann inan heute von der Speiseröhre bis zum After jegliche area optisch und bioptisch untersuchen, sei es durch die Kombination von Enteroskopie und Coloskopie oder mit Hilfe der peroralen Entero-Coloskopie. Entzündliche oder peptische Läsionen, Tumoren, Divertikel und Stenosen können gesehen und histo­ logisch überprüft werden. Neu ist auch die Darstellung des biliären und pankreatischen Gangsystems mit Röntgenkon­ trastmitteln über die endoskopisch intubierte Papilla Vateri. Erstmalig wird das Gangsystem der Bauchspeicheldrüse der präoperativen Röntgenuntersuchung zugänglich und kann mit der mesenterialen Angiographie kombiniert werden. Bei der Differentialdiagnose des Verschlußikterus bedeutet die retrograde endoskopische Füllung des biliären platforms einen wesentlichen Fortschritt, da das Verfahren gegenüber der consistent with­ kutanen und der laparoskopischen Cholangiographie sehr schonend ist. Neuland wurde auch betreten mit der opera­ tiven Endoskopie im Dünn-und Dickdarm. Mit ihrer Hilfe können Fremdkörper nach außen befördert, umschriebene Veränderungen lokal behandelt, Blutungen durch Koagula­ tion gestillt und Polypen mit der Diathermieschlinge entfernt werden. Der Atlas zeigt in erster Linie die Möglichkeiten, welche sich durch die Weiterentwicklung der Endoskopie und deren Kombinationen mit dem Röntgenverfahren dem ärztli­ chen Handeln eröffnet haben.

Show description

Read Online or Download Atlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des Dickdarms, retrograde Cholangio-Pancreaticographie PDF

Similar german_11 books

Download e-book for iPad: Technisch vermittelte interpersonale Kommunikation: by Joachim Robert Höflich

Dr. Joachim R. Höflich ist derzeit als freier Wissenschaftler tätig.

Ulrich Franke's Die Nato nach 1989: Das Rätsel ihres Fortbestandes PDF

Mit der Auflösung der Sowjetunion und des Warschauer Pakts wird auch das westliche Militärbündnis bald der Vergangenheit angehören, lautete vor knapp zwei Jahrzehnten die Einschätzung führender Vertreter des Neorealismus, jener Denkschule additionally, welche die Diskussion innerhalb der politikwissenschaftlichen Teildisziplin der Internationalen Beziehungen lange Zeit dominierte.

Extra info for Atlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des Dickdarms, retrograde Cholangio-Pancreaticographie

Sample text

Untersuchungen unserer Arbeitsgruppe haben gezeigt, daß "typische" Ulcusbeschwerden mindestens genauso häufig beim Narbenbulbus wie beim floriden Ulcus duodeni auftreten (Abb. XIX). lI atypische Beschwerden (n=27) Abb. XIX . Beschwerden bei Narbenbulbus und UIcus duodeni 24 4 I 5 • Abb. XVIII . Diskordanter Röntgenbefund bei endoskopisch festgestellten Narben und Ulcera im Bulbus Narbenbulbus im Circulus vitiosus UlcusNarbe-Ulcus ein höherer "Krankheitswert" zu als bisher angenommen wurde [5]. Erosionen (Abb.

74, 75) Cholecystitis Retrograde Füllungen des Gallengangsystems bei akuter Cholecystitis ergeben ein negatives Cholecystogramm, wahrscheinlich infolge einer Schwellung im Bereich des Ductus cysticus. Der Ductus choledochus kann mäßig dilatiert sein, ohne daß eine Stenose oder Konkremente nachzuweisen wären. Bei der chronischen Cholecystitis stellen sich die ableitenden Gallenwege gut dar. Die geschrumpfte Gallenblasenwand beinhaltet gelegentlich Kalkinkrustationen : Porzellangallenblase. Die retrograde Cholangiographie ist bei Entzündungen der Gallenblase nur dann indiziert, wenn aufgrund einer gleichzeitigen intra- oder extrahepatischen Störung die radiologischen Routinemethoden versagen.

Für die endoskopische Orientierung und Lokalisation pathologischer Veränderungen im Duodenum und oberen Jejunum braucht man nach unserer Erfahrung nur in seltenen Fällen eine zusätzliche Röntgenkontrolle. Literatur I. : Anatomy of the pancreatic duc!. A duodenoscopicradiological study. Endoscopy 5, 14 (1973). 1 Peptische Läsionen und Folgezustände Ulcus duodeni Die Bedeutung der endoskopischen Ulcusdiagnostik Das Ulcus duodeni stellt eine der häufigsten, wenn nicht die häufigste gastrointestinale Erkrankung dar.

Download PDF sample

Atlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des Dickdarms, retrograde Cholangio-Pancreaticographie by Professor Dr. med. Ludwig Demling, Privatdozent Dr. med. Meinhard Classen, Dr. med. Peter Frühmorgen (auth.)


by Kevin
4.4

Rated 4.93 of 5 – based on 12 votes