Get Auf dem Weg vom Kleinkind zum Schulkind: Eine Langzeitstudie PDF

By Maria Fölling-Albers, Arnulf Hopf

ISBN-10: 3322998924

ISBN-13: 9783322998927

ISBN-10: 3810013285

ISBN-13: 9783810013286

Unsere empirische Uingsschnittstudie mit den jetzt vorliegenden Ergebnissen tiber das Aufwachsen drei- bis zehnjahriger Kinder in verschiedenen Wohn gebieten wurde bereits Mitte der 80er Jahre konzipiert und in ersten Voruntersuchungen erprobt. Von 1987-1991 ftihrten wir in drei unterschied lich strukturierten W ohngebieten, die in oder nahe einer norddeutschen GroBstadt liegen, bei Eltem von Kindergarten- und Grundschulkindem jahr lich wiederkehrend schriftliche Befragungen tiber verschiedene Aspekte der Entwicklung von Kindem durch. Daneben fanden bis 1993/94 zahlreiche mtindliche Befragungen mit ausgewahlten Personen statt, die tiber die Wohngebiete selbst undloder tiber die Chancen und auch Beschrankungen des Aufwachsens der Kinder in den jeweiligen Wohngebieten Ausktinfte ge ben konnten. Wir wollten bei dieser Studie weder eine individuum-zentrierte Orientie rung verfolgen, wie sie etwa von bestimmten Richtungen der Entwicklungs psychologie vertreten wird, noch haben wir ausschlieBlich an den soziologi schen Familienanalysen der schichtspezifischen Sozialisationsforschung fest gehalten. Nach unserem Verstandnis kann eine sozia16kologische Orientie rung noch am ehesten die Wechselwirkungen zwischen der Umwelt von relations dem (sozia16kologischer Kontext) und der kindlichen Entwicklung empirisch erkunden und theoretisch zu fassen versuchen. Der Ausgangspunkt struggle somit die differenzierte Bestimmung kindlicher Lebenslagen unter besonderer Be achtung sozialraumlicher Faktoren, die als Entwicklungsvoraussetzung ver standen und als eigenwertige Variablen behandelt wurden (sog. Soziotope).

Show description

Read Online or Download Auf dem Weg vom Kleinkind zum Schulkind: Eine Langzeitstudie zum Aufwachsen in verschiedenen Lebensräumen PDF

Similar german_11 books

Download e-book for iPad: Technisch vermittelte interpersonale Kommunikation: by Joachim Robert Höflich

Dr. Joachim R. Höflich ist derzeit als freier Wissenschaftler tätig.

Die Nato nach 1989: Das Rätsel ihres Fortbestandes by Ulrich Franke PDF

Mit der Auflösung der Sowjetunion und des Warschauer Pakts wird auch das westliche Militärbündnis bald der Vergangenheit angehören, lautete vor knapp zwei Jahrzehnten die Einschätzung führender Vertreter des Neorealismus, jener Denkschule additionally, welche die Diskussion innerhalb der politikwissenschaftlichen Teildisziplin der Internationalen Beziehungen lange Zeit dominierte.

Extra resources for Auf dem Weg vom Kleinkind zum Schulkind: Eine Langzeitstudie zum Aufwachsen in verschiedenen Lebensräumen

Example text

Die Auswirkungen auf die Familien und Kinder werden deshalb in der Stidstadt, die geographiseh yom Zentrum der Mittelstadt ebenso entfernt liegt wie Norddorf, entspreehend einsehneidend sein, wenn mehr Familien ohne ein Auto auskommen mtissen. 38 3. 1 Bevorzugte Aufenthaltsorte der Kinder Auf die Frage, wo sich Kinder in ihrer Freizeit haufig und auch gern authalten, hatte man bis vor zwanzig Jahren vermutlich ganz spontan gesagt: drauBen - zumindest bei gutem Wetter. DrauBen - das war meistens kein spezieHer Ort.

Es kann derselbe Raum ftir Menschen mit unterschiedlichen Zielsetzungen und WertmaBstaben tiber die Nutzung des Raumes eine vollig unterschiedliche Bewertung erfahren. Jede Person "konstruiert" sich also ihre Sicht des Raumes - wie ebenso jede Person, die sich in einem Raum befindet, diesen verandert und die Wahrnehmung anderer Beteiligter im Raum beeinfluBt. Eine besondere und noch weitergehende Form der subjektiven Interpretation von Raumen stellt die Umdeutung raumlicher Vorgaben durch Kinder in ihrem Spiel dar, wenn flir sie die Waldhtitte das Hexenhauschen darstellt und die Pflastersteine des Btirgersteiges HinkeJkastchen sind (vgl.

Vergleicht man die bevorzugten Spiel- und Aufenthaltsplatze der Kinder in den verschiedenen Befragungsjahren von 1987-1991, dann sind im Norddorf und in der Innenstadt ein leichter Rtickzugstrend in die eigenen Kinderzimmer, aber auch in die Wohnungen der Freunde und Freundinnen zu beobachten. In der Stidstadt und in der Innenstadt haben in dieser Zeit aber fiir die Kindergarten- und Grundschulkinder auch die StraBen an Attraktivitat ftir die Kinder gewonnen: Die Kinder spielen am Ende des Befragungszeitraums wieder mehr auf der StraBe als zu Beginn.

Download PDF sample

Auf dem Weg vom Kleinkind zum Schulkind: Eine Langzeitstudie zum Aufwachsen in verschiedenen Lebensräumen by Maria Fölling-Albers, Arnulf Hopf


by Brian
4.4

Rated 4.29 of 5 – based on 9 votes