Download PDF by Theodor Gimmy: Bilanzierungsvorschriften des Aktiengesetzes: mit

By Theodor Gimmy

ISBN-10: 3409160744

ISBN-13: 9783409160742

ISBN-10: 3663137074

ISBN-13: 9783663137078

Show description

Read Online or Download Bilanzierungsvorschriften des Aktiengesetzes: mit Prüfungsfragen und Antworten PDF

Similar german_14 books

Get Anleitung zur Untersuchung der Rohmaterialien, Produkte, PDF

I. Zucker und zuckerhaltige Stoffe. - II. Knochenkohle. - III. Wasser. - IV. Kalkstein. - V. Scheidekalk (Gebrannter Kalk, Ätzkalk). - VI. Satnrationsgas. - VII. Soda. - VIII. Ätznatron. - IX. Salzsäure. - X. Brenn- und Heizstoffe. (Steinkohlen, Braunkohlen, Koks). - XI Bauch- und Ofengase. - XII. Melasseschlempekohle.

Extra info for Bilanzierungsvorschriften des Aktiengesetzes: mit Prüfungsfragen und Antworten

Sample text

Die Anschaffungs- oder Herstellungskosten der Gegenstände des Umlaufvermögens Für die Anschaffungskosten sowie für die Berechnung der Herstellungskosten gelten grundsätzlich die Bestimmungen für das Anlagevermögen (§ 155 Abs. 1 Satz 2). Bewertung 51 Bei der Bewertung gleichartiger Gegenstände des Vorratsvermögens ergibt sich als zusätzliche Schwierigkeit, daß die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten bei jedem Beschaffungsvorgang unterschiedlich sein können. ). Die Zulässigkeit der verschiedenen in der Praxis gebräuchlichen Methoden hängt von folgenden Voraussetzungen ab: -Das Verfahren muß den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung entsprechen; - Es müssen gleichartige Gegenstände sein; - Es muß sich um Vorratsvermögen handeln.

26 einzuführenden Posten gesondert auszuweisen ist. 27. Sonstige Aufwendungen Alle Aufwendungen, die innerhalb des Gliederungsschemas nicht gesondert auszuweisen sind, fallen hierunter. Dazu gehören u. : Reklameaufwendungen, Ausgangsfrachten, Reisespesen, Provisionen, Fremdreparaturen, Büromaterial, Reparaturen- und Versandmaterial (evtl. auch Ausweis unter Nr. 5), Mieten und Pachten, Erbbauzinsen, Hausverwaltungskosten, Rechtsschutzkosten, Prüfungskosten usw. 28. Auf Grund einer Gewinngemeinschaft, eines Gewinnabführungsund eines Teilgewinnabführungsvertrags abgeführte Gewinne Hierunter gehören die auf Grund der genannten Verträge anfallenden Gewinne.

Auch hier kommt es auf die vereinbarte Laufzei~ an. Ausgewiesen werden hier überwiegend langfristige Investitionskredite. Kontokorrentkredite sind unter den kurzfristigen Verbindlichkeiten zu bilanzieren. Eine Absicherung durch Grundpfandrechte ist in Höhe des valutierten Teils zu vermerken. c) Sonstige Verbindlichkeiten; davon durch Grundpfandrechte gesichert Alle Verbindlichkeiten, die - eine vereinbarte Laufzeit von mindestens 4 Jahren haben und - keine Anleihen, Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten oder Kreditgewinnabgaben usw.

Download PDF sample

Bilanzierungsvorschriften des Aktiengesetzes: mit Prüfungsfragen und Antworten by Theodor Gimmy


by Jeff
4.5

Rated 4.91 of 5 – based on 5 votes