Download e-book for kindle: Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom by K. Jaeger (auth.), Prof. Dr. med. Klaus Jaeger, Dr. med.

By K. Jaeger (auth.), Prof. Dr. med. Klaus Jaeger, Dr. med. Gerald Denk Giebel, Dr. med. Gerhard Björn Stark (eds.)

ISBN-10: 0387519602

ISBN-13: 9780387519609

ISBN-10: 3540519602

ISBN-13: 9783540519607

ISBN-10: 3642475876

ISBN-13: 9783642475870

Vor 15 Jahren conflict der Erstautor dieser Zeilen als Assistenzarzt Chronist der ersten in Deutschland durchgeführten Mammarekonstruktionen. Aufwendige Verfahren mit Rollstielplastiken aus dem Unterbauch führ­ ten nach multiplen Eingriffen zu ersten Erfolgen. Die von den Frauen akzeptierten Belastungen lehrten uns den Leidensdruck der Betroffenen zu wägen und die Bedeutung verstümmelnder Eingriffe auf die Psyche der Frau einzuschätzen. In diesen 15 Jahren hat sich vieles verändert. Die operativen Verfah­ ren wurden standardisiert, die Angst um das Lokalrezidiv gebannt und der Zeitpunkt der Rekonstruktion neu definiert. 1981 wurden in den united states bei 20000 Frauen Rekonstruktionen vorgenommen, 1984 waren es bereits ninety eight 000. Verläßliche Zahlen aus dem deutschen Sprachraum liegen nicht vor, aber die Tendenz ist ähnlich. Anfänglich wurden nur frühe Tumorstadien mit guter Prognose nach 1-2 Jahren Wartezeit operiert. Heute weiß guy, daß die Mamma­ rekonstruktion bei korrekter Technik kein Lokalrezidiv verschleiert. Zu­ nehmend rückt die Sofortrekonstruktion bei der Ablatio in den Vorder­ grund. Im Extrem kann sogar eine Patientin mit vorliegender Metasta­ sierung direkt mit einer Rekonstruktion versorgt werden, um ihr für die letzten verbleibenden Monate oder Jahre eine bessere Lebensqualität anzubieten. Sehr fortgeschrittene Primärtumoren und das inflammato­ rische Mammakarzinom sind einzige Ausschlußkriterien. Beim Vergleich zwischen "mastektomierten" und "rekonstruierten" Frauen findet guy eine deutlich verringerte Morbidität bei den letzteren.

Show description

Read or Download Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom PDF

Best german_11 books

Read e-book online Technisch vermittelte interpersonale Kommunikation: PDF

Dr. Joachim R. Höflich ist derzeit als freier Wissenschaftler tätig.

Read e-book online Die Nato nach 1989: Das Rätsel ihres Fortbestandes PDF

Mit der Auflösung der Sowjetunion und des Warschauer Pakts wird auch das westliche Militärbündnis bald der Vergangenheit angehören, lautete vor knapp zwei Jahrzehnten die Einschätzung führender Vertreter des Neorealismus, jener Denkschule additionally, welche die Diskussion innerhalb der politikwissenschaftlichen Teildisziplin der Internationalen Beziehungen lange Zeit dominierte.

Additional info for Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom

Sample text

Die A. mammaria interna entspringt aus A. t-IIIII-----hlW-- A. iliaca interna interior -~~---iI A. ~~~\l\\\\ iliu m p rofunda Abb. 2. Die relevante Blutver orgung des Rek tusm uskels 40 M. Liang u. K. Narayanan der A. subc1avia und verläuft direkt am lateralen Rand des Sternums nach kaudal. Auf der Höhe des 6. Interkostalraumes teilt sich die A. mammaria interna in die muskulophrenische und in die superiore epigastrische Arterie. Die letztere durchdringt die hintere Rektusscheide auf der Höhe des 7.

1987), um auszuschließen, daß diese sehr häufige Komplikation nach Gewebeexpansion nicht erst verzögert auftritt. In der bisher größten Serie berichtet Gibney [11] von einer Expanderexposition in 5,1 %, einem Implantatverlust in 4,6 %, einem Prothesenleck in 4,5 % und einer Infektion in 2,5 % der Fälle. Die von uns beobachtete Komplikationsrate nahm mit zunehmender Erfahrung ab. Bei 65 Patientinnen mit 68 Mammarekonstruktionen traten in 4 Fällen Komplikationen auf, die zu einem Abbruch der Gewebeexpansion führten, so daß das rekonstruktive Ziel nicht abgeschlossen werden konnte (Tabelle 3).

Epigastrica superior, obwohl Voraussetzung für den TRAM-Lappen, ist tatsächlich das kleinere der beiden hauptversorgenden Gefäße des Muskels. Der mittlere innere Gefäßdurchmesser dieser Arterien ist 1,6 mm für die A. epigastrica superior und 3,4 mm für die A. epigastrica inferior profunda [2]. Perforansgefäße Die Haut und das Subkutangewebe des kaudalen Anteils der Bauchwand ist die Hauptquelle des Gewebes zur Brustrekonstruktion bei der Verwendung der TRAM -Lappentechnik. Der erfolgreiche Transfer dieses großen Lappens hängt im wesentlichen von den vertikalen Perforansgefäßen aus den tiefen epigastrischen Arterien ab.

Download PDF sample

Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom by K. Jaeger (auth.), Prof. Dr. med. Klaus Jaeger, Dr. med. Gerald Denk Giebel, Dr. med. Gerhard Björn Stark (eds.)


by Mark
4.3

Rated 4.13 of 5 – based on 49 votes