Download e-book for kindle: Chemische Unterrichtsversuche by Prof. Dr. P. Habitz, Prof. Dr. H. Puff, Prof. Dr. O.

By Prof. Dr. P. Habitz, Prof. Dr. H. Puff, Prof. Dr. O. Schmitz-Dumont (auth.)

ISBN-10: 3642858953

ISBN-13: 9783642858956

ISBN-10: 3642858961

ISBN-13: 9783642858963

Show description

Read or Download Chemische Unterrichtsversuche PDF

Similar german_12 books

Extra resources for Chemische Unterrichtsversuche

Sample text

Bei den Wiederholungen der Probe ist stets ein frisches Reagenzglas zu verwenden; das heiae Glas dervorangegangenen Probe, in dem zudem noch eine fast unsichtbare Flamme vorhanden sein kann, darf nicht tiber die Ausstromungsoffnung der Apparatur gesttilpt werden! Man mua die Probe gewissenhaft so oft anstelIen, bis man sich tatsiichlich von dem ruhigen Abbrennen des Gases tiberzeugt hat; man darf sich, wenn man nur eine schwache Explosion beobachtet hat, nicht mit der Annahme begntigen, daa das Gas in kurzer Zeit in Ordnung sei.

Lantitative Versuche mit clem Kolbenprober. Schriftenreihe zur Chemie, 2. Aufl. (S. M. 1972). Dort fmclet man auch Hinweise auf VorsichtsmaBnahmen. 38 I - Allgemeines I b) Symbol Abb. 28. 29. Gasanalyse mit Orsatpipetten und Kolbenprober 39 I -18 Darstellung, Behandlung und Analyse von Gasen 1,000 o 2 6 4 Va v; -&,~ 'J 0,990 I, " 0,980 10 8 I'-. '- 0,980 -> 6'0 0,970 -'" _I'-. " 0,960 -> " "-0, " 0,940 0,920 I"- 0,960 h. 0,950 0,930 " 'I ->0'0 0,970 "- I"- I"- " "" " " " " " ->'1. t-.. 'I. ".. "" " I" " " l"- 0,880 I"- " I" " I"- " " " " I"- 0,860 " " o 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 "" " " I"- 0,850 "'" " 0,890 0,880 " " 0,870 0,900 " 24I" 22 26 " 0,870 " I"- 0,860 _"I"I" 0,850 28 30°C Abb.

Ohaus-Prazisionswaage (Dreibalkenwaagen). 3) Eine Kombination von Wou[tescher Flasche und Manometer wird von Fa. Eich (s. 8) unter der Bezeichnung "Universalgerat WI" geliefert. 18 I - Allgemeines • Abb. 11. Tropftrichter mit Tropfenzahler Abb. 13. Tropftrichter Abb. 12. Tropftrichter mit Druckausgleich, mit Druckausgleich, Schliff Gummistopfen 5icherheitsvorrichtung verhindert beim plotzlichen Absinken des Wasserdruckes em Zuriicksteigen von Wasser in die angeschlossene Apparatur1). Ferner liif~t sich beim Durchsaugen von Luft oder von anderen Gasen durch die angeschlossene Apparatur die 5tromungsJ;eschwindigkeit bei voll geoffnetem Wasserhahn durch mehr oder weniger weites Offnen des Glashahnes gut regulieren.

Download PDF sample

Chemische Unterrichtsversuche by Prof. Dr. P. Habitz, Prof. Dr. H. Puff, Prof. Dr. O. Schmitz-Dumont (auth.)


by Christopher
4.1

Rated 4.53 of 5 – based on 50 votes