Download e-book for iPad: Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die by R. Hegnauer

By R. Hegnauer

ISBN-10: 3034893876

ISBN-13: 9783034893879

ISBN-10: 3034893884

ISBN-13: 9783034893886

Seit dem Erscheinen des 1. Bandes der "Chemotaxonomie der Pflanzen" sind 22 Jahre verstrichen und der 6. Band liegt mehr als 12 Jahre zurück. In den genannten Zeiträumen sind biologische und phytochemische Forschung ungeahnt rasch fortgeschritten. Die zahlreichen neuen Entwicklungen und Erkenntnisse haben selbstverständlich die Pflanzensystematik nicht unberührt gelassen. Deshalb erschien es angemessen, um den noch ausstehenden Teilen dieses Werkes, Leguminosenband und Generalindex, einige Nachträge zu den bereits besproche­ nen Abschnitten und Sippen vorabzuschicken; daß dabei Beschränkung unentrinn­ bar struggle, dürfte begreiflich sein. Einerseits ist die phytochemische Literatur dermaßen umfangreich geworden, daß ihre auch nur annähernd vollständige Erfassung und Verarbeitung unmöglich geworden sind. Zudem mußte der Umfang des Werkes auf ein vernünftiges Maß eingeschränkt werden. Die angedeuteten Erwägungen führten zu folgender Planung für die abschließenden Bände der "Chemotaxonomie der Pflanzen". BAND VII: Ergänzungen zu Abschnitt A (Bd. I, S. 19-28). (1) Einige (2) Ergänzungen zu Abschnitt B (Bd. I, S. 29-40; Bd. III, S. 40-41). Hier findet guy zusätzlich die Rubriken "Chemische Ökologie" und "Chemotaxonomie" aufgenommen. Alle Publikationen wurden in Abschnitt B mit Titel und letzter Seite aufgeführt. Außerdem wurden zuweilen kurze Erläuterungen eingeflochten. Ich hoffe durch dieses Vorgehen den Informationsgehalt von Abschnitt B erhöht zu haben. (3) Ergänzungen zu den Sippen der Thallophyten. (4) Ergänzungen zu einigen Stoffgruppen der grünen Landpflanzen: Calcium­ oxalat (Bd. II, S. Sept. 11, 472); M yriophyllin, Inklusen und Gerbstoffe (Bd. II, S. 11-18; Bd. VI, S. 781); Alkaloide (Bd. III, S.

Show description

Read or Download Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe PDF

Similar german_12 books

Extra info for Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe

Example text

1947). Agave roezliana Baker: Junge Exemplare enthielten Neomexogenin und Neomanogenin und Pflanzen im Beginn der Blütezeit nur Sarsasapogenin (MARKER et al. 1947). : In Pflanzen mittleren Alters wurde nur Gitogenin gefunden; alte Exemplare enthielten eine Sapogeninmischung mit 30% Gitogenin und 70% Tigogenin (MARKER et al. 1947). : Jungpflanzen enthielten nur Neomanogenin; im Blütenstadium wurden Neogitogenin und Neohecogenin gefunden und in den Früchten ausschliesslich Neotigogenin (MARKER et al.

Vgl. auch Tabelle 48. : Diese Art enthält im Stamm Sarsasapogenin und das neue Sapogenin Willagenin (KENNEY-WALL 1957). Willagenin ist ein Isomeres des Hecogenins. Yucca flaccida Haw. (vermutlich identisch mit Yucca ftlamentosa L. var. flaccida Baker): Pflanzen vor der Blütezeit enthalten eine Sapogeninfraktion, die zu 90 % aus Srnilagenin besteht; Yuccagenin kommt vor. Nach der Blütezeit wurde nur noch Smilagenin gefunden (MARKER et al. 1947). : In Japan kultivierte Pflanzen enthielten in Rhizomen, Blüten und Blütenstandachse Gitogenin und Tigogenin (TAKEDA et al.

Parl. ): Die verschiedenen im Sommer geernteten Organe enthielten Glucose, Fructose, Saccharose und Raffinose, aber keine Stachyose. Damasonium stellatum L. : Es wurden die gleichen Verhältnisse wie bei Baldellia ranunculoides gefunden. : Die Knollen enthielten im November Glucose, Fructose, Saccharose, Raffinose, Stachyose und viel Stärke. : In Samen wurden im Oktober Glucose, Fructose, Saccharose, Raffinose und Stachyose und in den Rhizomen die gleichen Zucker neben viel Stärke gefunden. Über die Sekundärstoffe der Familie, insbesondere auch über die Bestandteile des Inhaltes der Milchsaftgänge, liegen bisher nur wenige vorläufige Mitteilungen vor.

Download PDF sample

Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe by R. Hegnauer


by Charles
4.0

Rated 4.56 of 5 – based on 13 votes