Das Wachstumsziel des Unternehmers - download pdf or read online

By Thomas Kalveram

ISBN-10: 3322839559

ISBN-13: 9783322839558

ISBN-10: 3409332413

ISBN-13: 9783409332415

Die Nationalokonomie zahlt seit ca. 30 Jahren die von ihr geschaffenen Lehren einzelwirtschaftlicher Verhaltenswei sen zum gesicherten Bestand ihrer Erkenntnis. Haushalts und Zins theorie sind heute Gegenstand von Grundvorlesun gen und fuhren in den einschlagigen Lehrbuchern eine weit gehend unbehelligte Existenz. Gelegentliche Versuche, diese Ruhe zu storen, haben bei Nichteingeweihten haufig zu dem Vorurteil gefuhrt, Nationalokonomie sei nur eine Sache fur wenige: Die reale Bedeutung, die Haushal- und Zinstheorie fur die Fundierung unternehmerischer Ent scheidung haben konnten, muss leider unerkannt bleiben, wenn die Lehren in den diesbezuglichen Veroffentlichungen zu fleischlosen Formalismen gerinnen. Soweit sich die Betriebswirtschaftslehre als beratende, entscheidungsorientierte Wissenschaft versteht, ist es auch ihre Aufgabe, hier einen neuen Impuls zu geben und sich unter Bezug auf konkrete Entscheidungen des einzel nen dieser Theorien anzunehmen. optimistic Erfahrungen auf diesem Wege gibt es bereits: Die betriebswirtschaftliehe Kapitaltheorie fusst heute sehr stark auf den Arbeiten Irving Fishers, und dieser Zins theoretiker wird heute schon allgemein zum Besitzstand der Betriebswirtschafts lehre gerechnet. Eine ahnlich fruchtbare variation der Theorie des Haushalts steht noch aus. Die vorliegende Arbeit stellt einen Versuch dar, Moglich keiten und Grenzen einer solchen Besitzergreifung im Hin blick auf die notwendige Fundierung von Unternehmerzielen zu diskutieren. Mein verehrter Lehrer, Herr Prof. Dr. Dieter Schneider, unterstutzte das Entstehen dieser Arbeit durch zahlrei che .kritische Anregungen, hierfur sage ich ihm herzlichen Dank. Ebenso bedanke ich mich bei Herrn Prof. Dr. Tycho Seitz fur seine Beratung und die Erstattung des Zweit gutachtens. Inhaltsverzeichnis

Show description

Read Online or Download Das Wachstumsziel des Unternehmers PDF

Best german_10 books

Get Die Ordnung sozialer Situationen: Theoretische Studien über PDF

Es ist eine schone, wenn auch mitunter umstrittene Sitte, vor der sach­ lichen Erorterung all jenen zu danken, die fUr das Ergebnis mitverant­ wortlich sind. Der Friedrich-Ebert-Stiftung danke ich fUr ein zweijahriges Promotionsstipendium, ohne das der textual content vermutl ich viel kUrzer ausgefal­ len ware.

Get Balanceakt Alleinerziehend: Lebenslagen, Lebensformen, PDF

Die Ergebnisse dieser empirischen Untersuchung verweisen auf eine Vielfalt gelebter Formen des Alleinerziehens. Darüber hinaus wird deutlich, dass auch die Lebensumstände Alleinerziehender keineswegs einheitlich sind und schon gar nicht durchweg als problematisch bezeichnet werden können. Vielmehr identifiziert die Studie eine zahlenmäßig relativ große Gruppe von Einelternfamilien, die sich als "Alleinerziehende mit einem hohen Maß an Zufriedenheit" beschreiben lassen.

Download e-book for iPad: Die Familie in Westdeutschland: Stabilität und Wandel by Walter Bien, Jan Marbach (auth.), Hans Bertram (eds.)

InhaltMit Beiträgen von: Hans Bertram, Walter Bien, Clemens Dannenbeck, Barbara Keddi,Heinz Krombholz, Henrike Löhr, Jan H. Marbach, Hans Ulrich Müller, BernhardNauck, Elisbeth Schlemmer, Gerlinde Seidenspinner, Angelika Tölke, SabineWalper und Alois Weidacher.

Additional info for Das Wachstumsziel des Unternehmers

Example text

15 (1966), S. 65-76, hier S. 72-25. Ein Modell zur Maximierung eines unendlichen Entnahmestromes vorgegebener Zeitstruktur stammt von Moxter. Vgl. Adolf Moxter, Lineares Programmieren und betriebswirtschaftliehe Kapitaltheorie. In: ZfhF (NF), 15. Jg. (1963), S. 285-309. 54 Dieser Stand der Investitionstheorie bei sicheren Erwartungen ist letztlich unbefriedigend, weil sich ein nach Wachstum (Wohlstand) strebender Unternehmer dieser Entscheidungsmodelle nur bedienen kann, wenn er eine Mindererfüllung seines eigentlichen Ziels in Kauf nimmt.

Vgl. Adolf Moxter, Lineares Programmieren und betriebswirtschaftliehe Kapitaltheorie. In: ZfhF (NF), 15. Jg. (1963), S. 285-309. 54 Dieser Stand der Investitionstheorie bei sicheren Erwartungen ist letztlich unbefriedigend, weil sich ein nach Wachstum (Wohlstand) strebender Unternehmer dieser Entscheidungsmodelle nur bedienen kann, wenn er eine Mindererfüllung seines eigentlichen Ziels in Kauf nimmt. Daß diese These zutrifft, ergibt sich aus dem Umstand, daß alleine Wohlstandsstreben als ein Wachstumsziel in unserem Sinne gelten kann.

Bd. (1863), S. 1-86, hier S. 24; Eugen von BöhmBawerk, Kapital und Kapitalzins. Zweite Abteilung, Positive Theorie des Kapitales, unveränderter Nachdruck der 4. , Meisenheim/Glan 1961, S. , Oxford 1946, repr. 1950, S. 172.

Download PDF sample

Das Wachstumsziel des Unternehmers by Thomas Kalveram


by Steven
4.4

Rated 4.80 of 5 – based on 42 votes