Manfred Glagow (auth.), Manfred Glagow (eds.)'s Deutsche und internationale Entwicklungspolitik: Zur Rolle PDF

By Manfred Glagow (auth.), Manfred Glagow (eds.)

ISBN-10: 3322838064

ISBN-13: 9783322838063

ISBN-10: 3531120735

ISBN-13: 9783531120737

Show description

Read or Download Deutsche und internationale Entwicklungspolitik: Zur Rolle staatlicher, supranationaler und nicht-regierungsabhängiger Organisationen im Entwicklungsprozeß der Dritten Welt PDF

Similar german_10 books

Download PDF by Wolfgang Sofsky: Die Ordnung sozialer Situationen: Theoretische Studien über

Es ist eine schone, wenn auch mitunter umstrittene Sitte, vor der sach­ lichen Erorterung all jenen zu danken, die fUr das Ergebnis mitverant­ wortlich sind. Der Friedrich-Ebert-Stiftung danke ich fUr ein zweijahriges Promotionsstipendium, ohne das der textual content vermutl ich viel kUrzer ausgefal­ len ware.

Get Balanceakt Alleinerziehend: Lebenslagen, Lebensformen, PDF

Die Ergebnisse dieser empirischen Untersuchung verweisen auf eine Vielfalt gelebter Formen des Alleinerziehens. Darüber hinaus wird deutlich, dass auch die Lebensumstände Alleinerziehender keineswegs einheitlich sind und schon gar nicht durchweg als problematisch bezeichnet werden können. Vielmehr identifiziert die Studie eine zahlenmäßig relativ große Gruppe von Einelternfamilien, die sich als "Alleinerziehende mit einem hohen Maß an Zufriedenheit" beschreiben lassen.

Download PDF by Walter Bien, Jan Marbach (auth.), Hans Bertram (eds.): Die Familie in Westdeutschland: Stabilität und Wandel

InhaltMit Beiträgen von: Hans Bertram, Walter Bien, Clemens Dannenbeck, Barbara Keddi,Heinz Krombholz, Henrike Löhr, Jan H. Marbach, Hans Ulrich Müller, BernhardNauck, Elisbeth Schlemmer, Gerlinde Seidenspinner, Angelika Tölke, SabineWalper und Alois Weidacher.

Additional info for Deutsche und internationale Entwicklungspolitik: Zur Rolle staatlicher, supranationaler und nicht-regierungsabhängiger Organisationen im Entwicklungsprozeß der Dritten Welt

Sample text

Simonis 1983. 10) In selner Untersuchung zur Programmentwicklung In der deutschen Entwicklungspolitik identlfizlert auch Bodemer (1985: 280) dlesen Einschnin, WObel er jeweils noch Zwel Unterphasen unterschelde!. Den Phasen der ImprOVisation (bis 1969/70) und Innovation (bis 1973174) seien die pragmatlsche Phase (bis 1982) und die Phase der Reideologlsierung gefolgt. a. (1983: 203) unterschelden elne Aulbau- und Konsolidlerungsphase bis Anfang/Mine der 70er Jahre und elne seitdem andauernde Stagnatlonsphase.

Seit 1973 liegt die Projektsteuerung wieder bei den Regionalreferaten. Die Entwicklung ihres Personalbestands gibt deshalb den besten quantitativen Indikator dafOr ab, inwieweit die Verzweieinhalbfachung des TZ-/FZ-Leistungsvolumens seit 1973 von einer personellen Anpassung begleitet war. Wie aus Tabelle 5 zu entnehmen ist, stagniert das Personal in den federfOhrenden Regionalreferaten seit 1973 bei ca. 100 Personen! Dieses MiBverhaltnis zwischen der Entwicklung des Aufgabenvolumens und des Personalbestands bleibt auch dann erhalten, wenn inflationsbereinigte Werte verwandt werden (vgl.

Von besonderer Bedeutung sind im BMZ auBerdem folgende Punkte, die dieser Liste noch angefOgt werden kOnnen: - das wachsende SelbstbewuBtsein der kooperierenden PartnerlAnder, das die Abstimmungsprozesse und vertraglichen Vereinbarungen erschwert, - der Gestaltungswille der GeberlAnder, im Politikdialog eigene entwicklungspolitische Vorstellungen durchzusetzen, - die zunehmende Bedeutung privatwirtschaftlicher und wissenschaftlich-technologischer Kooperation (Ressourcen-Transfer, Patent- und Lizenzfragen), - der durch die zunehmende ReisetAtigkeit von Ministern und Abgeordneten (auch der auslAndischen Partner) ausgelOste Bedarf an VorbereitungsmaBnahmen, - die zunehmende lahl von Publikatlonen und VerOffentlichungen Ober die zu betreuenden LAnder, die fOr die IAnderbezogenen Planungen auszuwerten sind.

Download PDF sample

Deutsche und internationale Entwicklungspolitik: Zur Rolle staatlicher, supranationaler und nicht-regierungsabhängiger Organisationen im Entwicklungsprozeß der Dritten Welt by Manfred Glagow (auth.), Manfred Glagow (eds.)


by Edward
4.4

Rated 4.32 of 5 – based on 36 votes