New PDF release: Deutsche und Tschechen: Symbiose — Katastrophe — Neue Wege

By Rudolf Hilf

ISBN-10: 332292551X

ISBN-13: 9783322925510

ISBN-10: 3322925528

ISBN-13: 9783322925527

Dieses Buch "Deutsche und Tschechen" erschien erstmals im Jahre 1973 in deutscher Sprache in der Reihe "Aktuelle Außenpolitik" des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Bonn. 1986 wurde es als Taschenbuch neu aufgelegt. 1973 struggle das Jahr des Normalisierungsvertrages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der CSSR. Der Autor nahm zu die­ ser Zeit als Referent an einer Beratung führender Vertreter aller Par­ teien im Rahmen der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik teil und schrieb das der Beratung zugrundeliegende Diskussionspapier. 1986, zum Zeitpunkt der zweiten Auflage battle bereits klar, daß die Dinge in der Sowjetunion und demzufolge auch in Mitteleuropa in Be­ wegung geraten würden. Aus diesem Anlaß wurde ein Exkurs "Die deutsche Frage in einer anderen Sicht" beigefügt, der zwar drei Jahre später durch die Ereignisse überholt wurde, der aber trotzdem unver­ ändert in die neue Ausgabe übernommen wird. Vorauszusehen struggle damals nicht, daß die Sowjetunion in der deutschen Frage so überra­ schend schnell kap'itulieren würde. Jedoch nicht nur deshalb, sondern auch infolge der Uberzeugung des Autors, daß eine bloße Restaurie­ rung des deutschen Nationalstaates bismarckscher Prägung, so als ob es die beiden Weltkriege gar nicht gegeben hätte, den Sinn der deut­ schen Geschichte verfehlen würde, wurden in diesem Exkurs Thesen vertreten, die sich insofern nicht bewahrheitet haben, als der deutsche Nationalstaat in der Tat zurückkehrte und den deutschen Politikern ohne viel eigenes Zutun in den Schoß fiel.

Show description

Read Online or Download Deutsche und Tschechen: Symbiose — Katastrophe — Neue Wege PDF

Best german_10 books

Wolfgang Sofsky's Die Ordnung sozialer Situationen: Theoretische Studien über PDF

Es ist eine schone, wenn auch mitunter umstrittene Sitte, vor der sach­ lichen Erorterung all jenen zu danken, die fUr das Ergebnis mitverant­ wortlich sind. Der Friedrich-Ebert-Stiftung danke ich fUr ein zweijahriges Promotionsstipendium, ohne das der textual content vermutl ich viel kUrzer ausgefal­ len ware.

Balanceakt Alleinerziehend: Lebenslagen, Lebensformen, - download pdf or read online

Die Ergebnisse dieser empirischen Untersuchung verweisen auf eine Vielfalt gelebter Formen des Alleinerziehens. Darüber hinaus wird deutlich, dass auch die Lebensumstände Alleinerziehender keineswegs einheitlich sind und schon gar nicht durchweg als problematisch bezeichnet werden können. Vielmehr identifiziert die Studie eine zahlenmäßig relativ große Gruppe von Einelternfamilien, die sich als "Alleinerziehende mit einem hohen Maß an Zufriedenheit" beschreiben lassen.

New PDF release: Die Familie in Westdeutschland: Stabilität und Wandel

InhaltMit Beiträgen von: Hans Bertram, Walter Bien, Clemens Dannenbeck, Barbara Keddi,Heinz Krombholz, Henrike Löhr, Jan H. Marbach, Hans Ulrich Müller, BernhardNauck, Elisbeth Schlemmer, Gerlinde Seidenspinner, Angelika Tölke, SabineWalper und Alois Weidacher.

Additional info for Deutsche und Tschechen: Symbiose — Katastrophe — Neue Wege

Example text

September 1871 gerichteten Reskript mit diesem Versuch identifiziert. Zwischen Schäffle und den tschechischen Führern waren die sogenannten Fundamentalartikel ausgehandelt worden. Sie änderten die verfassungs rechtliche Stellung der böhmischen Länder in Annäherung an das von den Tschechen postulierte Böhmische Staatsrecht, und sie hätten in der weiteren Folge die westliche Reichshälfte vermutlich bundesstaatlich umstrukturiert. Der dritte Teil des geplanten Ausgleichs war der Entwurf eines Nationalitätengesetzes für Böhmen, der die Deutschen mit der Sonderstellung der böhmischen Länder aussöhnen sollte.

Indirekt wäre damit auch der Ausgleich mit der ganzen deutschen Nation geschehen. Ein direkter Ausgleich des kleinen tschechischen Volkes aber mit dem Gesamtdeutschtum mußte immer wieder an der Angstbarriere scheitern: an der Vorstellung, daß Zugeständnisse an die Deutschen Böhmens in Form einer verwaltungsmäßigen Zweiteilung des Landes die tschechische Nation auf Gedeih und Verderb dem übermächtigen Druck eines 70- oder 80- Millionen-Volkes aussetzen würden. Umgekehrt hat diese konstante Weigerung der Tschechen, ihren deutschen Landsleuten die Gleichberechtigung in Form auch einer Autonomie des deutschen Siedlungsgebietes zuzugestehen, den Verdacht der Deutschen bekräftigt, daß die Tschechen es in logischer Konsequenz ihrer Staatsrechtsauffassung auf die Mediatisierung und Assimilierung der Deutschen, kurz: auf die Slawisierung der Grenzgebiete, abgesehen hatten.

FrantiSek Palacky, Österreichische Staatsidee, S. ). Als eine Demonstration gegen den nun etablierten Dualismus unternahmen Palacky und seine Freunde, Ladislav Rieger, Karel Sladkovsky, Joseph Manes, KareIl Jaromir Erben und andere Häupter der tschechischen Intelligenz zusammen mit anderen slawischen Gruppen im April 1867 die in der Geschichte als "Moskauer Pilgerfahrt" bekannte Reise nach Rußland. Die tschechische Nation wurde von einer Welle von Kundgebungen aufgewühlt, die im ganzen Land unter freiem Himmel abgehalten wurden und die man unter bewußter Bezugnahme zur Hussitenzeit "tabory" nannte.

Download PDF sample

Deutsche und Tschechen: Symbiose — Katastrophe — Neue Wege by Rudolf Hilf


by Richard
4.0

Rated 4.71 of 5 – based on 9 votes