Read e-book online Die Hopanoide. Ultra-Hochdruckmetamorphose von Gesteinen als PDF

By Guy Ourisson, Werner Schreyer (auth.)

ISBN-10: 332298673X

ISBN-13: 9783322986733

ISBN-10: 3322986748

ISBN-13: 9783322986740

Show description

Read Online or Download Die Hopanoide. Ultra-Hochdruckmetamorphose von Gesteinen als Resultat von tiefer Versenkung kontinentaler Erdkruste PDF

Best german_11 books

Read e-book online Technisch vermittelte interpersonale Kommunikation: PDF

Dr. Joachim R. Höflich ist derzeit als freier Wissenschaftler tätig.

Die Nato nach 1989: Das Rätsel ihres Fortbestandes - download pdf or read online

Mit der Auflösung der Sowjetunion und des Warschauer Pakts wird auch das westliche Militärbündnis bald der Vergangenheit angehören, lautete vor knapp zwei Jahrzehnten die Einschätzung führender Vertreter des Neorealismus, jener Denkschule additionally, welche die Diskussion innerhalb der politikwissenschaftlichen Teildisziplin der Internationalen Beziehungen lange Zeit dominierte.

Extra resources for Die Hopanoide. Ultra-Hochdruckmetamorphose von Gesteinen als Resultat von tiefer Versenkung kontinentaler Erdkruste

Sample text

So bewegen sich zum Beispiel die ozeanischen Platten des Pazifiks von der Schwellenzone weg und kollidieren mit den im Osten bzw. Westen angrenzenden Nachbarplatten, welche entweder wiederum ozeanische oder auch kontinentale Platten sein können. Im ersteren Fall, wie etwa im Westpazifik, entsteht in der Kollisionszone ein Inselbogen, das ist Japan. Im letzteren Fall, zum Beispiel im Ostpazifik, entstehen am Rande der Kontinentalplatte Hochgebirge wie die Kordilleren der westlichen Amerikas. Wichtig ist, daß in diesen Zonen der Plattenkollision die vertikalen Komponente der Massenbewegung in Richtung auf das Erdinnere zu an Bedeutung gewinnt: Hier 44 Werner Schreyer kommt es zur Subduktion der ozeanischen Platte mit ihrer nur bis 10 km dicken Kruste aus Basalt und Sediment, und es kann spekuliert werden, wie viel von diesem Krustenmaterial beim Abtauchen der Platte unter die benachbarte mechanisch abgeschrappt wird, also nicht in größere Erdtiefen kommt.

Er ist Fellow of the Royal Society. Herr Weite: Das Verdienst von Herrn Gold, den ich sehr gut kenne, ist sicherlich die Tatsache, daß er darauf hingewiesen hat, daß im Inneren der Erde CH4 vorhanden sein muß. Es gibt überhaupt keine Frage, daß es sein Verdienst ist, die mögliche Bedeutung dieser Kohlenwasserstoffe unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten angesprochen zu haben. Herr Sahm: Ich wollte noch einmal kurz auf die Biosynthese der Hopanoide zurückkommen. Herr Rohmer hat mit Hilfe der 13C-NMR-Spektroskopie gezeigt, daß hier ein neuer Biosyntheseweg vorhanden ist.

5 ist das mikroskopische Bild eines Gesteinsdünnschliffes der feinkörnigen Varietät von Pyrop-Quarzit (Abb. 4) wiedergegeben. Man erkennt in dem von starken Rissen durchzogenen Granat einen etwa dreieckigen Einschluß, welcher in seinem äußeren Teil glasig durchsichtig erscheint, im Inneren jedoch ein deutliches Relief aufweist. Dieser innere Teil stellt einen Einkristall von Coesit dar, welcher randlieh in Quarz (helle Randpartie des Einschlusses) umgewandelt worden war. Da entsprechend Abb. 2 die Umwandlung von Coesit in Quarz mit einer Volumvergrößerung einhergehen muß, ist der einschließende Pyropkristall von radialen Sprengrissen durchsetzt.

Download PDF sample

Die Hopanoide. Ultra-Hochdruckmetamorphose von Gesteinen als Resultat von tiefer Versenkung kontinentaler Erdkruste by Guy Ourisson, Werner Schreyer (auth.)


by Steven
4.0

Rated 4.61 of 5 – based on 49 votes