Die Verletzlichkeit der ’Informationsgesellschaft‘ - download pdf or read online

By Peter Wedde, Volker Hammer, Ulrich Pordesch, Alexander Roßnagel

ISBN-10: 3322935744

ISBN-13: 9783322935748

ISBN-10: 3531121375

ISBN-13: 9783531121376

Wir befinden uns auf dem Weg in die "Informationsgesellschaft". Mit den neuen Informations- und Kommunikationstechniken verbindet sich für viele die Hoffnung auf eine offene Gesellschaft freier Informationsflüsse. Sie bedenken jedoch nicht, daß wir uns zunehmend von dem fehlerfreien Funktionieren technischer Systeme abhängig machen. Einerseits drohen katastrophale Schäden, wenn sie versagen oder zerstört werden. Andererseits können sie nur auf Kosten von Freiheit und Demokratie gesichert werden. Eine bewußte Gestaltung der soziotechnischen Systeme kann viele Risiken vermeiden und die Verletzlichkeit der Gesellschaft verringern.

Show description

Read or Download Die Verletzlichkeit der ’Informationsgesellschaft‘ PDF

Best german_10 books

Die Ordnung sozialer Situationen: Theoretische Studien über by Wolfgang Sofsky PDF

Es ist eine schone, wenn auch mitunter umstrittene Sitte, vor der sach­ lichen Erorterung all jenen zu danken, die fUr das Ergebnis mitverant­ wortlich sind. Der Friedrich-Ebert-Stiftung danke ich fUr ein zweijahriges Promotionsstipendium, ohne das der textual content vermutl ich viel kUrzer ausgefal­ len ware.

Download e-book for kindle: Balanceakt Alleinerziehend: Lebenslagen, Lebensformen, by Dagmar Brand, Veronika Hammer

Die Ergebnisse dieser empirischen Untersuchung verweisen auf eine Vielfalt gelebter Formen des Alleinerziehens. Darüber hinaus wird deutlich, dass auch die Lebensumstände Alleinerziehender keineswegs einheitlich sind und schon gar nicht durchweg als problematisch bezeichnet werden können. Vielmehr identifiziert die Studie eine zahlenmäßig relativ große Gruppe von Einelternfamilien, die sich als "Alleinerziehende mit einem hohen Maß an Zufriedenheit" beschreiben lassen.

New PDF release: Die Familie in Westdeutschland: Stabilität und Wandel

InhaltMit Beiträgen von: Hans Bertram, Walter Bien, Clemens Dannenbeck, Barbara Keddi,Heinz Krombholz, Henrike Löhr, Jan H. Marbach, Hans Ulrich Müller, BernhardNauck, Elisbeth Schlemmer, Gerlinde Seidenspinner, Angelika Tölke, SabineWalper und Alois Weidacher.

Additional info for Die Verletzlichkeit der ’Informationsgesellschaft‘

Example text

Wegen der fortschreitenden Glasfaserverkabelung wird ihre Bedeutung fOr die Telekommunikation allerdings zurOckgehen. Sie werden vor allem fUr die transkontinentale Kommunikation, fUr die Fernerkundung und fUr Leitsysteme von Schiffen, Flugzeugen und Fahrzeugen eingesetzt. Die Leistungsverbesserungen der Hardware und standardisierte Systemschnittstellen bieten die Meglichkeit, Systeme zu dezentralisieren und zu vernetzen. Informationsverarbeitung und Obermittlung kennen zunehmend verbunden werden.

Eine vollautomatische Softwareerzeugung wird allerdings nicht moglich sein, da zumindest die Funktionsanforderungen von Menschen in einer Spezifikation festgelegt werden mOssen. Netze/lnfrastruktur In der Ubermittlungstechnik wird durch verbesserte elektrische und optische Leitungen die Ubertragungskapazitat erheblich gesteigert. Die Ubermittlungssysteme arbeiten digital. Dadurch wird es moglich, verschiedene Informationstypen - Sprache, Text, Bild, Daten - in der gleichen Form darzustellen und zu Obermitteln.

Vom Auftragseingang Ober Konstruktion, Produktionsplanungund -steuerung, Materialwirtschaft, Fertigung, Montage bis zum Versand wird alies zentral geregelt, gesteuert und Oberwacht. Alie erforderlichen Informationen fOr die Bearbeitung eines Auftrags werden im Rechner verarbeitet und stehen in Echtzeit an jeder gewOnschten Stelie zu VerfOgung. An einer weitergehenden Vernetzung (CAl - Computer Aided Industry), die auch die Obrigen Unternehmensfunktionen, vom Marketing und Vertrieb Ober die Buchhaltung, das Finanz- und Personalwesen bis hin zur strategischen Unternehmensplanung mit Hilfe von Expertensystemen einbezieht, wird gearbeitet.

Download PDF sample

Die Verletzlichkeit der ’Informationsgesellschaft‘ by Peter Wedde, Volker Hammer, Ulrich Pordesch, Alexander Roßnagel


by Michael
4.2

Rated 4.27 of 5 – based on 41 votes