Download e-book for iPad: Donogene Insemination: Medizinische, juristische und by W. Meyhöfer (auth.), Prof. Dr. med. Wolfgang Meyhöfer, Prof.

By W. Meyhöfer (auth.), Prof. Dr. med. Wolfgang Meyhöfer, Prof. Dr. med. Wolfgang Künzel (eds.)

ISBN-10: 3540184937

ISBN-13: 9783540184935

ISBN-10: 3642832660

ISBN-13: 9783642832666

Inhaltsübersicht: Übertragung von Fremd-Sperma - medizinische, juristische und soziologische Aspekte.- Partnerbeziehungen bei der heterologen Insemination.- Stellung der Andrologie bei der übertragung von Spendersamen; Indikation und Spenderauswahl.- Humangenetische Gesichtspunkte zur artefiziellen (instrumentellen) heterologen Insemination.- Probleme bei der Übertragung mit Fremdsperma; Rechtsauffassung in der Bundesrepublik (insbesondere rechtliche Konsequenzen im Hinblick auf die Eltern und das Kind).- Rechtliche state of affairs der relief (artifizielle Insemination mit Spendersamen) in der Schweiz.- Soziologische Gesichtspunkte zur Übertragung von Fremdsperma.

Show description

Read Online or Download Donogene Insemination: Medizinische, juristische und soziologische Aspekte der Übertragung von Fremdsperma PDF

Similar german_12 books

Extra resources for Donogene Insemination: Medizinische, juristische und soziologische Aspekte der Übertragung von Fremdsperma

Sample text

Wir wlirden in oben erwahnten Fallen die heterologe Insemination nicht ablehnen, sondern lediglich zurlickstellen wollen. Ein Teil der Ehepaare, bei denen wir die heterologe Insemination durchflihrten, bestand aus unserem Patientenklientel. Grundsatzlich ist zu sagen, daB wir bei erwiesener Zeugungsunfahigkeit bzw. erfolgloser Therapie bei pathologischen Spermiogrammbefunden dem Ehepaar keine heterologe Insemination vorgeschlagen haben, urn dem Ehepaar einen eigenen EntscheidungsprozefS zu ermoglichen.

Die AID kann aber sehr wohl eine Lasung der Familienplanung in einzelnen Problemsituationen auch aufSerhalb der Sterilitatsproblematik sein. Die klassischen Situationen waren: 1. Der Ehemann ist Trager eines schweren, autosomal- dominant erblichen Leidens, oder, bei spater Manifestation, moglicher Trager eines solchen Leidens (z. B. Chorea Huntington). 2. Beide EItern sind Gentlager fur ein schweres autosomal-rezessiv erbliches Leiden (Beispiel: sie haben bereits ein Kind mit Mukoviszidose oder Muskelatrophie vom Typ Werdnig-Hofmann).

Ein Teil der Paare 1ehnte jedoch die Adoption von vornherein ab, woflir hauptsachlich folgende Grlinde angegeben wurden: zum einen der Wunsch der Ehefrau eine Schwangerschaft zu erleben, wobei dieses Geflihl auch flir den Ehemann von g1eicher Wichtigkeit sein konnte. Zum anderen ermoglicht die Anonymitat der heterologen Insemination dem Ehemann "sein Gesicht zu wahren", urn so 27 nicht im Kreise seiner Bekannten als zeugungsunf1ihig, was gleichbedeutend ist mit "kein vollwertiger Mann zu sein", zu gelten.

Download PDF sample

Donogene Insemination: Medizinische, juristische und soziologische Aspekte der Übertragung von Fremdsperma by W. Meyhöfer (auth.), Prof. Dr. med. Wolfgang Meyhöfer, Prof. Dr. med. Wolfgang Künzel (eds.)


by Michael
4.5

Rated 4.58 of 5 – based on 8 votes